Paul Tresselt berichtet von seinen Reisen und gibt Reisetipps.

Maui Hookipa Strand

Reisetipps für Hawaii und Reiseberichte von Paul Tresselt

Direkt zum Seiteninhalt
Paul Tresselt gibt Reisetipps für Hawaii und berichtet von seinen Reisen
Reisen ist mein großes Hobby. Als Lehrer hat man die Möglichkeit in den Ferien viel zu reisen. Das hat mich am Lehrerdasein immer sehr gereizt und ich habe es auch ausnutzen können. Seit ich pensioniert bin, reise ich noch viel mehr, weil ich jetzt die Möglichkeit habe, günstige Reisezeiten auszuwählen, die mir früher wegen der Arbeits- und Ferienzeiten immer verschlossen waren. Als Rentner reist man zudem günstiger, was auch nicht zu verachten ist. Durch die größere Freizeit, die man als Pensionär hat, schreibe ich mir   unterwegs auch viel mehr auf und verwende meine Notizen für Diashows und Reiseberichte. Zusammen mit den Fotos sind das schöne Erinnerungen.
Im Laufe der letzten Jahre habe ich überall auf der Welt  Tausende von schönen Fotos gemacht. Nicht einmal meine Festplatten reichen aus, um diese  wundervollen Momente im Bild festzuhalten. Die Auswahl ist nicht einfach, und ich  habe nur den geringsten Teil mit einer Digitalcamera fotografiert. So müssen die  Bilder alle eingescannt und auf eine Web-akzeptable Dateigröße reduziert werden. Daher brauche ich auch noch etwas Zeit für die Fertigstellung dieser Seiten - vor allen Dingen müssen sie für Smartphones   optimiert werden. Inzwischen weiß ich nicht einmal, ob mein Rentnerdasein dazu ausreicht, weil nämlich dauernd etwas hinzukommt. Ich bitte um etwas Geduld.
Immerhin finden Sie auf dieser Website ausführliche Reiseberichte aus vielen Teilen der Welt. Klicken Sie einmal den Button "Reiseberichte" an. Vielleicht ist etwas   dabei, was Sie interessiert und Sie können einige der Erfahrungen mitnehmen,   die ich dort gewonnen habe. Natürlich ist mein liebstes Reiseziel Hawaii, weil ich dort mehr als 25 Mal gewesen bin und jedes Jahr eine andere Insel besuche und neue Eindrücke gewinne. Schauen Sie sich die Reiseseiten von Hawaii und den einzelnen hawaiianischen Inseln an. Sie werden verstehen, warum das traumhafte   Reiseziele sind. Die meisten Inseln in der Karibik habe ich auch besucht und meine Erlebnisse und Erfahrungen aufgeschrieben. Sie finden Sie in der   Rubrik "Reisetipps".
Nach der neuen Verordnung des amerikanischen Präsidenten vom 25.10.2021 können Ausländer seit 8. November 2021 wieder in die Vereinigten Staaten einreisen, wenn sie vollständig gegen Corona geimpft sind.
Alle einreisenden Erwachsene müssen ihren Impfstatus gegenüber der Fluggesellschaft nachweisen, bevor sie ein Flugzeug mit Ziel USA besteigen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren brauchen das nicht, ebenfalls sind Menschen ausgenommen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden können.
In jedem Fall müssen Sie vollständig geimpft sein und es muss der Fluggesellschaft eine Gesundheitserklärung vorgelegt werden.
Aktuell: Ausbruch des Mauna Loa auf Big Island!
Nachdem schon seit Oktober das Observatorium leichte Erdbeben gemeldet und den Ausbruch des Mauna Loa vorausgesagt hatte, ist er nun ausgebrochen.
Hier ein Foto vom 30. November 2022:

Man kann im Krater deutlich die heißen Stellen entdecken, an denen die Lava brodelt. Im Augenblick ist die Bevölkerung gewarnt worden, weil die austretenden Gase gesundheitsgefährdend sind.
Ein Besuch des Volcanoes National Parks lohnt sich also wieder. Zur Zeit sind also zwei aktive Vulkane auf der Insel zu beobachten.
Im Dezember 2020 war auch der Kilauea auf Big Island wieder ausgebrochen. Inzwischen ist die obere Magma abgekühlt und im September 2021 sah der Krater so aus:

Das Foto stammt vom Nationalpark - Service und die Radarmessungen haben ergeben, dass alles ein wenig in sich zusammengesackt ist. Allerdings brodelt es wohl in einer Tiefe von 1-2 km noch gewaltig, sodass weitere Eruptionen nicht ausgeschlossen können. Und die sind tatsächlich Ende September 2021 aufgetreten und halten derzeit im Dezember 2022 noch an.
Wenn Sie mehr über den aktuellen Vulkanausbruch wissen wollen, lesen Sie meine Seite von Big Island.

Natürlich ist es im Augenblick wegen der Corona-Beschränkungen nicht so angenehm, nach Hawaii zu reisen.  Man braucht in jedem Fall eine vollständige Impfung. Der zusätzliche negative Covid-19 Test ist ab 12. Juni 2022 weggefallen. Dazu gibt es Restriktionen auf den einzelnen Inseln, die immer wieder angepasst werden. Kauai hatte zum Beispiel im Juli 2021 einige Erleichterungen eingeführt, die im Oktober 2021 durch eine Verodnung des Gouverneurs wieder eingeschränkt wurden. Zur Zeit ist es so (Stand:10.11.2022), dass sich die Beschränkungen nach der Infektionszahl richten.

Aus der grafischen Darstellung können Sie entnehmen, dass die Corona-Fälle im Mai 2022 sprunghaft angestiegen sind und die Infektionswelle im Juni ihren Höhepunkt erreicht hatte. Inzwischen sind die Zahlen wieder gesunken, aber eben immer noch bedenklich hoch.
Im Sommer 2021 hatte man festgelegt, dass ab dem 8. Juli 2021 in den Vereinigten Staaten vollständig geimpfte Personen ohne Vorreisetests/Quarantäne ab dem 15. Tag nach Abschluss ihrer Impfung nach Hawaii einreisen dürfen, aber das Impfpassdokument musste auf Safe Travels hochgeladen und vor der Abreise ausgedruckt werden, und der Reisende musste bei der Ankunft in Hawaii eine Papierkopie zur Hand haben.
Dieses Programm wurde am 25.3.2022 aufgehoben, sodass von diesem Zeitpunkt ab für Hawaii die Einreisebestimmungen gelten, die auch für die USA im allgemeinen erforderlich sind:

1. Jeder Tourist, der in die USA einreist, muss vollständig geimpft sein und einen entsprechenden Impfnachweis in digitaler Form oder als Papier bei sich führen.
2. Jeder Tourist, der in die USA einreisen will, muss eine Erklärung über seinen Gesundheitszustand auf dem amtlichen Formular bescheinigen und der Fluggesellschaft oder der Reederei vorlegen, wenn die Einreise per Schiff erfolgt.
Es gilt in Hawaii die Notverordnung des Gouverneurs vom 2.10.2021, die die Größe gesellschaftlicher Zusammenkünfte beschränkt und verlangt, dass Masken neben anderen Beschränkungen im Zusammenhang mit Coronaviren in Innenräumen getragen werden müssen. Wegen der anhaltend hohen Fallzahlen und Belastungen des Gesundheitssystems sind die Maßnahmen immer noch in Kraft. Der Gouverneur bittet nämlich alle Touristen, ihre Reise nach Hawaii vorerst noch zu verschieben.  Das wird vielfach vergessen oder unterschlagen, weil Hawaii schließlich von den Touristenströmen lebt. Anfang dieses Jahres hatte der Gouverneur angekündigt, dass er alle COVID-bezogenen Beschränkungen aufheben werde, sobald 70 % der Einwohner Hawaiis vollständig geimpft seien. Aber der Anstieg der Fälle im Sommer 2021, der aus der hochansteckenden Delta-Variante resultierte, machte diesen Plan zunichte. Danach kamen die verschiedenen Omikron Varianten und die Affenpocken. Jetzt sind mehr als 78% aller Hawaiianer vollständig geimpft (Stand: 28.10.22) und die Gefahr ist noch nicht gebannt.
Die amerikanische Gesundheitsbehörde hat am 16.Juni 2022  Hawaii wegen der hohen Infektionszahlen wieder als Hochrisikogebiet eingestuft. Bisher war der Status lediglich als Risikogebiet definiert. Das bedeutet, dass in Innenräumen und im öffentlichen Verkehr Masken getragen werden sollen. Alle über 65-jährigen und besonders gefährdete Personen sollen grundsätzlich überall eine Maske tragen.
Sämtliche Einreiseformalitäten und aktuelle Hinweise finden Sie auf meiner Webseite:
In Hawaii war die Zahl der Infektionen durch die Omikron Variante des Covid-19 Virus zum Anfang des Jahres 2022 gewaltig angestiegen. Danach waren sie gesunken, jetzt sind sie aber wieder angestiegen. Inzwischen werden aber wie in vielen Ländern nicht mehr die neuen Infektionen als bedrohlich angesehen, sondern die effektiven Einweisungen ins Krankenhaus  gezählt. Hier die Zahlen aus der letzten Novemberwoche 2022:

Der Fernsehsender KHON2 von Hawaii berichtet auch täglich über die Lage.
Zurück zum Seiteninhalt